Samstag, 26. November 2022
Notruf: 122
Wiesenfest

Dekontaminationsübung mit dem österreichischen Heer

In Kooperation mit der Feuerwehr Andorf und dem Bundesheer wurde am 6. Dezember 2017 ein schwerer Chemieunfall geprobt. Die Übungsannahme war, dass im Zuge eines Einsatzes der Wind sich plötzlich gedreht hat und dadurch die Feuerwehrfahrzeuge mit Giftstoffen kontaminiert wurden. Der Einsatzleiter habe daraufhin die ABC- Abwehrtruppe aus der Kaserne Linz-Hörsching nachgefordert um die Fahrzeuge zu dekontaminieren. Nachdem die Bundesheerfahrzeuge am Einsatzgeschehen eingetroffen sind und das Dekontaminationsequipment aufgebaut war, wurde mit dem Entfernen der Giftstoffe begonnen.

  • Image0
  • Image1
  • Image2