Donnerstag, 09. Juli 2020
Notruf: 122
Wiesenfest

Ölspur durch drei Gemeinden

 Am Morgen des 28. Februars wurde die Feuerwehr Schulleredt von der Landeswarnzentrale mit dem Einsatzstichwort Ölspur alarmiert.

Ein Landwirt aus der Nachbargemeinde Raab, welcher mit dem Traktor nach Sigharting unterwegs war, dürfte den Treibstoffaustritt nicht bemerkt haben und  verursachte dadurch eine kilometerlange Ölspur von Raab über Schulleredt nach Andorf und Sigharting.
Insgesamt standen 9 Feuerwehren mit 150 Mann im Einsatz und versuchten durch Aufbringen von Ölbindemittel den Treibstoff auf der Fahrbahn zu binden.
Die Feuerwehr Schulleredt war mit 2 Fahrzeugen und 18 Mann ca. 2.5 Stunden im Einsatz.

 

  • Image0
  • Image1
  • Image2