Freitag, 10. Juli 2020
Notruf: 122
Wiesenfest

Umweltsäuberungsaktion in Andorf

Auch in diesem Jahr wurden in Andorf wieder die Bäche von den Müll befreit. Die Jugend der Feuerwehr Schulleredt räumte dabei einen Großteil der Raab und deren Umgebung auf und musste dabei leider wieder eine viel zu große Menge an Abfall einsammeln.

Ein Blick zurück: Das Jahr 2018

In den 365 Tagen des Jahres 2018 bewerkstelligte die Feuerwehr Schulleredt insgesamt 47 Einsätze und dabei mussten auch wir wieder auf tragische Weise erkennen, dass es nicht möglich ist jeden zu retten.  Die Einsätze zeigten aber auch, dass etwas selbstverständliches - wie fließend Wasser- in der extremen Dürre bei manchen zum Erliegen kommt. Die große Anzahl an Wassertransporten halfen so manchen Ihr geregeltes Leben wieder aufzunehmen.

Die schweren Verkehrsunfälle 2018 zeigten auch die Bedeutung einer funktionierenden Ausbildung in Form von Lehrgängen, Übungen und Leistungsabzeichen bei denen das Gelernte aktiv genutzt und verfeinert wird.

Für unsere Jugendgruppe war es eine herausfordernde Bewerbssaison und trotz Ihres jungen Gesamtalters stabilisierten sich die Ergebnisse im vorderen Mittelfeld. Der hervorragende Zusammenhalt dieser Jugendgruppe beweist sich in den gemeinsamen Aktion. Bei dem alljährlichen Jugendlager und dem von Ihnen organisierten Sonnwendfeuer traten sie als geschlossene Mannschaft auf. Ein sehr erfolgreiches Jahr war es für die Bewerbsgruppen. Während die Oldies zahlreiche erste Plätze errangen, brachten die Bewerbsgruppe 1 ein hervorragendes Ergebnis in Südtirol zusammen und stellten beim  oberösterreichischen Landesbewerb einen feuerwehrinternen neuen Rekord auf.

Jahresvollversammlung

An der Jahresvollversammlung nahmen über 70 Kameraden und erneut  zahlreiche Ehrengäste aus Feuerwehr, Politik und den lokalen Führungspersonen der weiteren Blaulichtorganisationen teil. Besonders viele Ehrungen wurden dieses Jahr für die Jahrzehnte lange Mitgliedschaft verliehen, darunter elf Mal für 40 Jahre, ein weiteres Mal für stolze 50 Jahre und insgesamt vier Mal für unfassbare 60 Jahre Treue.  Mit Senzenberger Karin wechselt das nächste Jugendmitglied in den Aktivstand und hoffen das du dich weiter so engagiert, wie in der Jugendgruppe.

  • Image0
  • Image1
  • Image2

Im Einsatz helfen

Für Feuerwehren stellt der Schutz der Bevölkerung im Vordergrund. Bei Einsätzen sind Feuerwehrmänner oft die Ersten der Blaulichtorganisationen. Aus diesem Grund stellt die Erste Hilfe einen bedeutenden Teil im Feuerwehrwesen dar. Über dreißig Mitglieder stellten sich deshalb einem Auffrischungskurs beim Roten Kreuz in Andorf.

Die Feuerwehr Schulleredt möchte sich hiermit beim Roten Kreuz Andorf  für die kompetente Durchführung des Kurses bedanken.

  • Image0
  • Image1
  • Image2

Klein Louis ist da!

Mit 5. Jänner konnte die Feuerwehrfamilie Ortbauer ein weiteres Mitglied begrüßen. Im Sinne eines amtierenden Schriftführers wurde die Kundmachung der Geburt von Louis durch Nachrichtendienste an die Kameraden weitergegeben.  Auch die dazugehörenden Fakten wurden geliefert und ähneln dabei seinem älteren Bruder, wobei er beim Startgewicht mit 3230g einen leichten Vorsprung vorzuweisen hat.

Wir wünschen der Familie alles Gute und ein weiterhin ereignisreiches und frohes Jahr 2019

Zahlreiche Ehrungen für Kameraden

Zu Ehren des heiligen Florian, Schutzpatrons aller Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen, fanden sich die Kameraden der vier Andorfer Feuerwehren bei der Kirche ein. Im Anschluss an den Gottesdienst erfolgten zahlreiche Ehrungen, welche sich in der letzten Zeit ansammelten.

Mehrere Jugendmitglieder erhielten für ihre Leistungen beim Wissenstest in Esternberg ihre Abzeichen in Bronze, Silber und Gold. Auch die drei neu ausgebildeten Atemschutztrupps erhielten ihre Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze.

Im Zuge der Kommandowahlen haben einige Kameraden ihr arbeitsintensiven Funktionen zurückgegeben und wurden für ihr Engagement geehrt.

  • Image0
  • Image1
  • Image2